Finde die Rückenschmerzen Ursachen und behandle nicht nur die Symptome (Bild: Yan Krukau / pexels.com)

Stell dir vor, dein Auto macht komische Geräusche – und anstatt zu schauen, was da los ist, drehst du einfach die Musik lauter. Klingt verrückt, oder? Genau so ist es, wenn du bei Rückenschmerzen nur die Symptome bekämpfst und nicht die wahren Übeltäter, die Rückenschmerzen Ursachen! Ein Pflaster auf den Riss in deiner Lieblingstasse zu kleben, hält das Getränk auch nicht drin. Also, beim nächsten Ziepen im Kreuz: Nicht einfach nur das Sofa wechseln oder die Tüte Chips gegen eine Wärmflasche tauschen! Mach dich auf die Suche nach dem wahren Grund und tu deinem Rücken etwas Gutes. Sonst könnte dein Rücken eines Tages lauter schreien, als du die Musik aufdrehen kannst.

Ärzte teilen Rückenschmerzen in zwei Kategorien ein: spezifische und unspezifische Rückenschmerzen.

  • Spezifische Rückenschmerzen haben eine eindeutige Ursache. Sie können durch verschiedene Ereignisse oder Zustände ausgelöst werden, zum Beispiel durch Stürze, Unfälle oder organische Veränderungen. In manchen Fällen können sogar Bakterien der Auslöser sein.
  • Auf der anderen Seite stehen die unspezifischen Rückenschmerzen. Diese Art von Schmerzen hat keine offensichtliche strukturelle Ursache. Geht man zum Arzt und wird eine Röntgenaufnahme oder eine Kernspintomographie gemacht, zeigt diese in der Regel keinen Hinweis auf eine Schädigung. Das Gute an unspezifischen Rückenschmerzen ist, dass sie oft nach einiger Zeit von selbst wieder verschwinden.

Rückenschmerzen können sich an verschiedenen Stellen deines Körpers bemerkbar machen und sogar in Arme, Beine, Schultern oder Nacken ausstrahlen. Zunächst ist es wichtig, dass du in dich hineinhörst und versuchst, den genauen Ort deiner Schmerzen zu lokalisieren. Ist es der Nacken? Die Schultern? Oder vielleicht im unteren Rücken?

Rückenschmerzen Ursachen: Schmerzen in der Halswirbelsäule (Nackenschmerzen)

Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule (HWS) können folgende Ursachen haben:

  • Atlasschmerz: Eine Blockade oder Fehlstellung des Atlaswirbels kann zu Kopf-, Kiefer- und Nackenschmerzen sowie zu Bewegungseinschränkungen in der Schulter führen.
  • Bandscheibenvorfall HWS: Dabei reißt der äußere Faserring der Bandscheibe und der innere Kern kann aus dem Wirbelkanal austreten.
  • Muskelverspannungen (HWS-Syndrom): Verspannungen der Nackenmuskulatur können zu Nackenschmerzen und manchmal auch zu Muskelverspannungen bis in die Schulter führen.

Rückenschmerzen Ursachen: Schmerzen in der Brustwirbelsäule

Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule (BWS) können folgende Ursachen haben:

  • BWS-Syndrom: Das äußert sich durch Schmerzen im Brustbereich.
  • Muskelverspannungen: Diese entstehen durch Überlastung, schlechte Haltung usw.
  • Rundrücken/Kyphose: Eine Krümmung der oberen Wirbelsäule kann Schmerzen verursachen.

Rückenschmerzen Ursachen: Schmerzen in der Lendenwirbelsäule

Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule (LWS) oder des unteren Rückens können folgende Ursachen haben:

  • Degenerative Bandscheibenerkrankung bzw. Bandscheibenvorfall: Wenn der gallertartige Kern der Bandscheibe durch den Faserring in den Wirbelkanal austritt, liegt ein Bandscheibenvorfall vor.
  • Hexenschuss (Lumbago): Der Hexenschuss ist eine Funktionsstörung, die zu akuten Schmerzen im unteren Rücken führt.
  • Ischialgie/Ischiasschmerzen: Der Ischiasnerv wird eingeklemmt, was häufig zu Schmerzen im Gesäß oder Bein führt.
  • Kreuzschmerzen: Schmerzen im unteren Rückenbereich, die häufig durch Büroarbeit verursacht werden.
  • Muskelverspannungen: Diese entstehen oft durch Heben von schweren Lasten, plötzliche Bewegungen oder schlechte Haltung.
  • Spinalstenose: Eine Verengung des Wirbelkanals kann im lumbalen Bereich Schmerzen hervorrufen.

Mehr Informationen Schmerzen unterer Rücken – erkennen und behandeln
Mehr Informationen zu Lendenwirbelsäule Schmerzen – die besten Hilfsmittel

Rückenschmerzen Ursachen: Schmerzen im ganzen Rücken

Schmerzen, die den ganzen Rücken betreffen, können folgende Ursachen haben:

  • Arthrose: Abnutzung der Bandscheiben und Wirbelgelenke
  • Fibromyalgie: Eine Erkrankung, die zu Schmerzen am ganzen Körper oder in verschiedenen Muskelgruppen sowie zu Ermüdung führt.
  • Muskelverspannungen: Diese können durch viele Aktivitäten und Zustände verursacht werden, einschließlich Stress, Überlastung und schlechter Körperhaltung.
  • Osteoporose: Kann zu Frakturen führen, die Schmerzen verursachen

Was du tun kannst, um deine Schmerzen zu lindern

Hierzu habe ich dir in diesem Blog zahlreiche Artikel bereitgestellt:

5 wertvolle Tipps für einen gesunden Rücken

  1. Bewegung: Regelmäßige körperliche Aktivität kann dazu beitragen, deine Rückenmuskulatur zu stärken, Verspannungen zu lösen und Rückenschmerzen vorzubeugen.
  2. Ergonomie: Achte auf eine gute Körperhaltung, besonders dann, wenn du lange sitzt. Vergiss nicht, regelmäßig Pausen einzulegen. Mehr zum Thema Ergonomie am Arbeitsplatz und Schmerzfrei arbeiten
  3. Stressmanagement: Stress kann zu Verspannungen und somit zu Rückenschmerzen führen. Versuche, Stress abzubauen, zum Beispiel durch Entspannungstechniken oder Yoga.
  4. Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung hilft, dein Gewicht zu kontrollieren – das entlastet deinen Rücken. Außerdem hältst du so deine Knochen und Muskeln gesund.
  5. Medizinische Beratung: Ich bin ja kein Freund von langem Leiden. Daher rate ich dir, bei anhaltenden Schmerzen einen Arzt aufzusuchen.
    Mehr dazu: Rückenschmerzen – wann zum Arzt

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir, deinen Rücken gesund zu halten und Rückenschmerzen zu lindern oder zu vermeiden.

Allgemeine Hinweise

Gender-Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit der Inhalte verzichte ich auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Ich möchte darauf hinweisen, dass alle Formulierungen grundsätzlich für alle Geschlechter gelten und keine Wertung meinerseits enthalten.

Affiliate-/Werbelinks: Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind so genannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen solchen Affiliate-Link klickst und über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich vom jeweiligen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht.